• Februar

    7

    2019
  • 272
  • 0
Terweide-Team baut 1,5 Tonnen schwere bHKW-Anlage EIN

Terweide-Team baut 1,5 Tonnen schwere bHKW-Anlage EIN

Blockheizkraftwerke sind Energieversorgung, Heizung und Warmwasserbereitung zugleich. Sie verwandeln Gas oder andere Brennstoffe parallel in Wärme und Strom um und erzielen so einen Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent. Der Haken: Noch ist die Technik vergleichsweise teuer. Daher rentiert sie sich zurzeit nur in großen Häusern und Gebäuden mit hohem Energieverbrauch. In einem solchen installierte das Terweide-Team jetzt eine insgesamt 1,5 Tonnen schwere Anlage mit einem BHKW, zwei Kesseln und einer über 30 Meter hohen Abgasanlage. 

„Das war echt tricky“, schildert Firmenchef Mike Terweide. Denn das unter Denkmalschutz stehende, historische Gebäude war für Lkw und Transporter nur sehr schwer zu erreichen. Außerdem mussten die großen und besonders schweren Einzelelemente zum Teil durchs Dach in den Keller gehievt werden.  Schon die Baustelleneinrichtung und der Ausbau der alten Heizungsanlage waren eine Herausforderung. 

Dann musste das 580 Kilogramm schwere Blockheizkraftwerk hineingehoben werden. Die Anlage erzeugt im Regelbetrieb 39 Kilowatt Wärme und 20 Kilowatt Strom. Mit Hilfe von zwei 310-KW-Kesseln wird zudem warmes Wasser zur Verfügung gestellt. Die Abgasanlage führt vom Keller 30 Meter hoch bis hinaus ins Dach.

„Das war schon ein gehöriges Stück Arbeit“, erklärt Mike Terweide. Umso zufriedener ist er mit seiner Mannschaft. Inzwischen läuft die Anlage im Regelbetrieb. Und der Hausherr freut sich über deutliche messe- und spürbare Einsparungen im Energieverbrauch.

COST CALCULATOR

Use our form to estimate the initial cost of renovation or installation.

REQUEST A QUOTE
Latest Posts
Most Viewed
Text Widget

Here is a text widget settings ipsum lore tora dolor sit amet velum. Maecenas est velum, gravida Vehicula Dolor

Categories

© Copyright 2017 W. Terweide GmbH, alle Rechte vorbehalten | Sitemanagement Agentur M hoch 3