W. Terweide Haustechnik Bocholt

UNSER SERVICEUMFANG IM BEREICH KLIMA

Während in anderen Ländern unter dem Begriff Klimatechnik die reine Raumkühlung verstanden wird, ist in Deutschland eher die Umsetzung eines konstant angenehmen Raumklimas gemeint. Es sind neben reinen Klima-Kühlungsgeräten auch Anlagen zu finden, die gleichmäßig Kühlen, Lüften und die Luftfeuchtigkeit regeln. Da Menschen einen Großteil Ihres Lebens in Räumen verbringen, sollte das Thema Raumklima als wichtig erachtet werden. Damit Klima- und Lüftungsanlagen der Gesundheit dienen, müssen diese aber in Intervallen gewartet und/oder kontrolliert werden. Auch Klimageräte werden wie z.B. Ihr Kühlschrank in Energieeffizienzklassen eingeteilt. Bei der Anschaffung sollten Sie das berücksichtigen.

W. Terweide Haustechnik - Klima

INFOS ZUM THEMA KLIMA

  • Klimatechnik

    Die meisten Menschen fühlen sich bei einem Raumklima von maximal 22 Grad Celsius und einer Luftfeuchte von 50 % wohl. Steigen die Temperaturen weiter oder nimmt die Luftfeuchtigkeit zu, empfinden wir das Raumklima als unangenehm, sind nicht mehr leistungsfähig und können nachts schlecht schlafen. An Erholung ist also ebenfalls nicht zu denken. Die Investition in moderne Klimatechnik ist also eine Investition ins Wohlfühlen!

  • Split-Klimageräte

    Splitgeräte sind komfortabler und sparsamer als Monoblockgeräte, doch werden sie nachträglich eingebaut, muss bei ihrer Installation mit einem höheren finanziellen als auch zeitlichen Aufwand gerechnet werden. Für diese zweiteiligen Geräte muss die Außenwand durchbohrt werden, denn Außen- und Inneneinheit sind durch die Kältemittelleitungen verbunden. Dieser Aufwand macht sich in der Folgezeit aber mehr als bezahlt.

  • Klimakassetten

    Klimakassetten sind eine äußerst praktische und leistungsfähige Lösung für die Klimatisierung von großen Räumen. Bei diesen Splitgeräten wird das Innenteil in Decken oder noch besser in Zwischendecken eingebaut, so dass sie sowohl im Hinblick auf Optik als auch Funktion optimal im Raum integriert sind. Durch die Anordnung der verstellbaren Luftauslässe des Geräts lässt sich z.B. die kühle Luft gleichmäßiig verteilen.

  • Mobile Klimageräte

    Der größte Vorteil der mobilen Geräte sind der fehlende Einbau und die schnelle Einsatzfähigkeit. Da die warme Luft bei den meisten Geräten durch einen Spalt im Fenster abgeführt werden muss, sind solche Lösungen eher kurzweilig und längst nicht so effizient wie eingebaute Klimaanlagen. Außerdem sind alle Elemente in einem Gerät verbaut, was mit einem erhöhten Lärmpegel einhergeht. Wir raten Ihnen zu einer dauerhaften und effizienten Lösung.

© Copyright 2017 W. Terweide GmbH, alle Rechte vorbehalten | Sitemanagement Agentur M hoch 3